Anmeldeverfahren unter "Corona"- Bedingungen

Das Anmeldeverfahren besteht aus drei Teilen:

 

1. Anmeldung in der Schule

 

2. Schulspiel in der Kindertageseinrichtung

 

3. Einschulungsuntersuchung im Gesundheitsamt

 

 

 

1. Anmeldung in der Schule
Ziel: Kennenlernen, Anmeldeformular ausfüllen, Fragen klären

  • Zeitraum: 09.11. – 11.11.2020
  • telefonische Terminvereinbarung: 02932-53680
  • Bitte mitbringen:
    • Anmeldeformulare (so gut es geht ausfüllen)
    • Impfnachweis Masern, Geburtsurkunde, ggf. Nachweis Sorgeberechtigung
  • Teilnehmer*innen:
    • 1 Erziehungsberechtigte/r + Kind

Tipp: Setzen Sie Ihr Kind nicht unter Druck, dass es bei dem Termin etwas leisten muss. Am schönsten ist es, wenn sich Ihr Kind auf den 1. Besuch in der Schule freuen kann!

2. Schulspiel in der Kindertageseinrichtung
Ziel: Überprüfung der Schulfähigkeit, um ggf. Tipps zur weitere Förderung geben zu können (Rückmeldebogen)

  • voraussichtlich: November 2020 (alternativ: 1. Quartal 2021)
  • angeleitetes Angebot
    • Durchführung durch Erzieher*in
    • Beobachtung durch Schulleitung: Protokollierung in Rückmeldebogen
  • Rückmeldebogen wird von Erzieher*in an Eltern ausgegeben; bei Bedarf zusätzlich telefonische Rückmeldung durch Schulleitung

 

3. Einschulungsuntersuchung im Gesundheitsamt

 

Ziel: gesundheitliche Überprüfung der Schulfähigkeit, um Anhaltspunkte zur weiteren Förderung geben zu können

  • Einladung mit Termin wird durch das Gesundheitsamt zugeschickt

 


Vorraussichtlich im Februar oder März 2021 werden Sie dann per Post informiert, ob Ihr Kind an der Schule aufgenommen wird. Sollte ein Anmeldeüberhang bestehen (> 29 Kinder), wird ein Aufnahmeverfahren durchgeführt:

 

  • vorrangiges Kriterium: katholisches Bekenntnis
  • weitere Kriterien: Wohnsitz, Geschwister, Schulweg, Verhältnis Geschlechter/ Muttersprache

 

Im Falle eines Aufnahmeverfahrens werden Sie von der Schulleitung informiert.