jEKIts mit cornelia sulies (akkordeon) und Hildegard Bückins (Gitarre), beide von der Musikschule HSK

JeKits bedeutet: Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen.

 

Es ist ein kulturelles Bildungsprogramm in Grund- und Förderschulen des Landes Nordrhein- Westfalen.

 

In JeKits 1 erfolgt die musikalische Grundbildung. Es werden die Prinzipien der Klangerzeugung erlernt und die Instrumente Akkordeon und Gitarre vorgestellt. JeKits 1 findet im 1. Schuljahr eine Unterrichtsstunde pro Woche im Klassenverband (innerhalb der Stundentafel) statt. Durchgeführt wird JeKits 1 von Frau Sulies (Musikschule) und einer Lehrkraft. Der Unterricht ist verpflichtend und kostenfrei.

 

JeKits 2 bildet eine Weiterführung und Vertiefung für alle interessierten Kinder. Aufbauend auf JeKits 1 findet das gemeinsame Musizieren im „JeKits-Orchester“ statt. Zusätzlich wird ein Instrumentalunterricht in Kleingruppen angeboten. Dabei erlernen die Kinder ihr Instrument in den Prozess des gemeinsamen Musizierens einzubringen. Sie erarbeiten Klanggeschichten, Improvisationen und kleine, für JeKits arrangierte Stücke. Ab JeKits 2 ist der Unterricht freiwillig und kostenpflichtig.