Ab dem 15.06.2020 wird der Schulbetrieb wieder aufgenommen (1. - 4. Stunde). Darunter fällt auch der OGS-Betrieb und das zusätzliche Betreuungsangebot ab der 5. Stunde. Insgesamt richtet sich das Angebot nach den zur Verfügung stehenden personellen Kapazitäten. Da diese momentan sehr eingeschränkt sind, müssen Regelungen für die Teilnahme getroffen werden:
1. Wir bitten höflich darum, Ihr Kind in den letzten beiden Wochen nur für die Betreuung anzumelden, wenn Sie es zu Hause nicht betreuen können und somit darauf angewiesen sind. Spiel und Spaß sollten bitte nicht der Grund für eine Anmeldung sein.
2. Die Abholzeiten und Betreuungstage sind flexibel. Bitte melden Sie Ihr Kind nur so lange und so oft für die Betreuung an, wie Sie diese benötigen.
3. Aufgrund der Hygienevorgaben ist es nicht möglich, ein warmes Mittagessen anzubieten. Bitte geben Sie Ihrem Kind daher ein kaltes Mittagessen mit in die Schule.
4. Die Betreuungsgruppen müssen konstant sein und dürfen nicht durchmischt werden. Nach Angabe des Schulamts müssen diese aber nicht identisch sein mit den Klassen am Vormittag. Insofern werden die Betreuungskinder der Klassen 1 und 4 sowie die der Klassen 2 und 3 am Nachmittag zu einer Betreuungsgruppe zusammengefasst.

Sollten Sie Ihr Kind ab dem 15.06.2020 zur Betreuung anmelden wollen, schreiben Sie bitte zeitnah eine E-Mail an roehrschule@gmx.de oder nutzen Sie das Kontaktformular rechts auf der Homepage. Gerne können Sie auch unter 02932/53680 anrufen. Sollte das Sekretariat nicht besetzt sein, sprechen Sie bitte auf den Anrufbeantworter. Bitte geben Sie in der E-Mail und am Telefon an, wie lange Ihr Kind jeweils in der Betreuung bleiben soll und ob der Bedarf bis zu den Sommerferien für alle Tage besteht.

Die Kinder, die momentan die Notbetreuung besuchen, werden weiterhin wie abgesprochen eingeplant.